Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
GÄSTEBUCH

GÄSTEBUCH
( 38 Personen sind seit dem 1.April 2007 eingetragen. )


Bitte tragen Sie sich ins Gästebuch ein.

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Bild oder Datei: (Max. 50MB)
Ihr Kommentar:




38) DanielPeaky aus DanielPeaky schrieb am 13.Oktober 2017 um 20:03 Uhr:
--
Why are Americans so worked up about health care reform? Statements such as "don't touch my Medicare" or "everyone should have access to state of the art health care irrespective of cost" are in my opinion uninformed and visceral responses that indicate a poor understanding of our health care system's history, its current and future resources and the funding challenges that America faces going forward. While we all wonder how the health care system has reached what some refer to as a crisis stage. Let's try to take some of the emotion out of the debate by briefly examining how health care in this country emerged and how that has formed our thinking and culture about health care. With that as a foundation let's look at the pros and cons of the Obama administration health care reform proposals and let's look at the concepts put forth by the Republicans?

Access to state of the art health care services is something we can all agree would be a good thing for this country. Experiencing a serious illness is one of life's major challenges and to face it without the means to pay for it is positively frightening. But as we shall see, once we know the facts, we will find that achieving this goal will not be easy without our individual contribution.

These are the themes I will touch on to try to make some sense out of what is happening to American health care and the steps we can personally take to make things better.


A recent history of American health care - what has driven the costs so high?

Key elements of the Obama health care plan

The Republican view of health care - free market competition

Universal access to state of the art health care - a worthy goal but not easy to achieve

what can we do?


First, let's get a little historical perspective on American health care. This is not intended to be an exhausted look into that history but it will give us an appreciation of how the health care system and our expectations for it developed. What drove costs higher and higher?

To begin, let's turn to the American civil war. In that war, dated tactics and the carnage inflicted by modern weapons of the era combined to cause ghastly results. Not generally known is that most of the deaths on both sides of that war were not the result of actual combat but to what happened after a battlefield wound was inflicted. To begin with, evacuation of the wounded moved at a snail's pace and this caused severe delays in treating the wounded. Secondly, many wounds were subjected to wound care, related surgeries and/or amputations of the affected limbs and this often resulted in the onset of massive infection. So you might survive a battle wound only to die at the hands of medical care providers who although well-intentioned, their interventions were often quite lethal. High death tolls can also be ascribed to everyday sicknesses and diseases in a time when no antibiotics existed. In total something like 600,000 deaths occurred from all causes, over 2% of the U.S. population at the time!

Let's skip to the first half of the 20th century for some additional perspective and to bring us up to more modern times. After the civil war there were steady improvements in American medicine in both the understanding and treatment of certain diseases, new surgical techniques and in physician education and training. But for the most part the best that doctors could offer their patients was a "wait and see" approach. Medicine could handle bone fractures and increasingly attempt risky surgeries (now largely performed in sterile surgical environments) but medicines were not yet available to handle serious illnesses. The majority of deaths remained the result of untreatable conditions such as tuberculosis, pneumonia, scarlet fever and measles and/or related complications. Doctors were increasingly aware of heart and vascular conditions, and cancer but they had almost nothing with which to treat these conditions.

This very basic review of American medical history helps us to understand that until quite recently (around the 1950's) we had virtually no technologies with which to treat serious or even minor ailments. Here is a critical point we need to understand; "nothing to treat you with means that visits to the doctor if at all were relegated to emergencies so in such a scenario costs are curtailed. The simple fact is that there was little for doctors to offer and therefore virtually nothing to drive health care spending. A second factor holding down costs was that medical treatments that were provided were paid for out-of-pocket, meaning by way of an individuals personal resources. There was no such thing as health insurance and certainly not health insurance paid by an employer. Except for the very destitute who were lucky to find their way into a charity hospital, health care costs were the responsibility of the individual.

What does h


37) Charlesdrase aus Charlesdrase schrieb am 27.August 2017 um 09:37 Uhr:
--
Show more...

36) TimothyElath aus TimothyElath schrieb am 8.August 2017 um 10:00 Uhr:
--
301 Moved Permanently
More info>>>

35) SailipKiz aus SailipKiz schrieb am 14.Mai 2017 um 19:50 Uhr:
Homepage: http://undeclaiming.xyz
--
http://undeclaiming.xyz norsk kasino http://undeclaiming.xyz - norsk kasino

34) LarryGon aus LarryGon schrieb am 8.März 2017 um 18:58 Uhr:
Homepage: http://www.0daymusic.org
--
You can download 7000000 Tracks, high Quality 320kbbs.
Beatport, Traxsource and FLAC 14TB. Private FTP
All Genre House, Club, Dance, Minimal, Psy-Trance, Dubstep....
http://0daymusic.org/premium.php

33) C.T.D. aus Freunde am Querfahren schrieb am 8.November 2012 um 21:24 Uhr:
--
Ma scheppern: Lob an Wayne Schlegel!!! Seehr schöne Bilder vom Cross ....und ich erkenne gewisse Ähnlichkeiten mit den Bilder vom Eispokal-Lauf des MSC Marktleuthen

32) Mary schrieb am 24.Dezember 2011 um 16:21 Uhr:
--
Hallo liebe AMC'ler ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Feiert alle schön und bis nächstes Jahr.

31) Brauni schrieb am 13.Oktober 2011 um 11:11 Uhr:
--
Hallo Cross Slalom Helden,
zum Saisonabschluss war folgende Aufgabe gestellt:
==> 85 Starter auf 2 verschiedenen anspruchsvollen Strecken pünktlich um 10.00 Uhr starten
zu lassen um den gegebenen Zeitplan einzuhalten und den Teilnehmern und Helfern eine Veranstaltung zu bieten,
die zu angemessener Zeit beendet werden kann.
==> Diese Aufgabe wurde am Sonntag zu 100 % erfüllt <==
Vielen Dank an Alle die da waren!!!!!
Besonders möchte ich das Team in der Knutschkugel erwähnen, die synchron 2 Strecken betreuten!!!!!
Eine Top Veranstaltung mit Top Helferteam und Top Starterfeld wobei kaum Ausfälle zu beklagen waren!!!

30) Froonk schrieb am 27.Mai 2011 um 12:29 Uhr:
--
Habt ihrs gelesen?! Cross Slalom MSC Bayreuth fällt aus!!!

29) Froonk schrieb am 23.Mai 2011 um 10:03 Uhr:
--
Ich kann mich an Brauni seinen Kommentar nur anschliessen.

Vielen Dank allen Helfern und Teilnehmern!!

28) Brauni aus Staamich schrieb am 22.Mai 2011 um 22:29 Uhr:
--
Hallo Schotterhelden,
Cross hat wie immer top funktioniert.
Vielen Dank an die Helfer und die zahlreichen Starter.
Kaum Ausfälle sehr breites Starterfeld
So macht Cross Slalom spaß!!!!!!!!!
Ergebnisliste war ca 20.00 Uhr online!!!
Das soll uns mal einer nachmachen....

27) Mary aus Freude am Feiern :-) schrieb am 2.Januar 2011 um 14:05 Uhr:
--
Hallo liebe AMC'ler und alle Anderen,
ich wünsche euch allen ein gesundes neues Jahr 2011
mit Gesundheit, Glück, PS und vielen Drifts

26) Der Tobias aus Naila schrieb am 30.Dezember 2010 um 09:21 Uhr:
--
+

25) Brauni aus Staamich schrieb am 14.Oktober 2010 um 10:57 Uhr:
--
Hallo Motorsportler,
Cross hat Super funktioniert.
Mit diesem AMC- Helferteam hätten
auch 200 Starter kommen können.
Zur Streckenführung müssen wir uns für nächstes Jahr was einfallen lassen, damit wir nicht wieder wegen des Zeitplans verkürzen müssen.

Vielen Dank an Alle Helfer und Teilnehmer!!

24) Mobbä aus nooodhalm schrieb am 12.Oktober 2010 um 19:36 Uhr:
Homepage: http://www.msc-nordhalben.de
--
Hi,hi
wollt mal ein Lob hinterlassen für die
wirklich sehr sehr gute Cross-Slalom Veranstaltung!!
Freu mich scho auf nächstes Jahr!!!

mfg
dä mobbä
MSC-Nordhalben.de

23) Lehmi schrieb am 12.Oktober 2010 um 17:23 Uhr:
Homepage: http://www.bs-rallyeteam.de
--
War ne richtig schöne Veranstaltung und hat uns super Spaß gemacht
macht weiter so

Nico Lehmann
B&S Rallyeteam

22) C.T.D. aus aus Freude am Querfahren schrieb am 18.Mai 2010 um 16:57 Uhr:
--
Super spektakulär die Bilder vom Cross, trotz Allrad schön quer

21) Fair Play Sportlermanagement aus Bingen schrieb am 12.Juni 2009 um 13:35 Uhr:
Homepage: http://www.fair-play-racing.de
--
Hallo Motorsportfreunde, wir richten im November 2009 einen Sportfahrer-Lehrgang auf der Rennstrecke Flugplatz Mendig/Eifel aus und möchten Sie hierüber gerne kurz informieren. Durch qualifizierte Instruktoren erwerben die Teilnehmer theoretisches und praktisches Wissen und Können und lernen ihr Fahrzeug besser zu beherrschen. Weiterhin besteht die Möglichkeit die Lizenz zu erwerben, die zur Teilnahme an offiziellen Rennen Vorraussetzung ist. Wir würden uns freuen, wenn Interesse zur Teilnahme besteht, gerne sind wir bereit Gruppenrabatt zu gewähren!!! Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf unserer Internetseite www.fair-play-racing.de

20) Brauni aus Staamich schrieb am 15.September 2008 um 09:23 Uhr:
--
Ich glaub der ist schon länger im Urlaub??
Vorankündigung Turnier ist falsch!!

19) klausschindler aus helmetz schrieb am 3.Mai 2008 um 12:20 Uhr:
Homepage: http://people.freenet.de/crosswaffenteam2006
--
servus leute....der wayne schlegel ist ja mit die
cross-slalom bilder schneller als ihr mit die ergebnisse!

18) Mareen schrieb am 11.März 2008 um 17:32 Uhr:
Homepage: http://mareeni.beepworld.de
--
Hey Leute,
wollte noch mal ein ganz ganz dickes Lob an alle für die super Ori's ausprechen
Hat wieder richtig Spaß gemacht auch wenn wir aus gegebenen Gründen
abbrechen mussten
super Strecke, richtig coole Wege -- einfach super Veranstaltung.
Viele Grüße Mareen

17) Olaf Nierenz schrieb am 1.März 2008 um 10:37 Uhr:
--
Hallo Motorspotler, auch von mir ein
dickes Lob für die gut HP.
Wie gestern schon angesproch such ich
ein Begleitfahreug am 19.03.2008 in
Richtung Süden. Sprit und Verpflegung wird
von mir übernommen hofentlich wird sich ein
Team finden und Danke im voraus
Mit freundlichen Grüßen euer Olaf
PS: man kann nicht immer nur geben

16) Jan Müller aus Naila schrieb am 10.Februar 2008 um 17:02 Uhr:
--
Hallo AMC ich wollt nur mal sagen,
dass des a sau gute HP is und das da Brauni a
echt guter Kart Trainer ist!
Ich hoff in diesem jahr macht er sei
Training wieder gut. Das ma wenigstens
a paar Pokale holen. UND wir müssen unbedingt mal
mit dem 9PS Kart trainieren!
Also Brauni halt dich ran.Tschüss

15) Mareen aus Coburg schrieb am 7.Februar 2008 um 12:38 Uhr:
Homepage: http://mareeni.beepworld.de/
--
Hey Leute,
Wollte mich jetz als neues Mitglied auch mal
zu Wort melden.
Also ich freu mich total jetz mit für Naila zu fahren
und auf diese Saison - hoffentlich dauert es jetz nich
mehr so lange
Ein ganz dickes Lob an den Webmaster, weiter so Berti.

Viele Grüße Mareen

14) gg schrieb am 22.Januar 2008 um 23:09 Uhr:
--
Super seite!

13) Monika Bauer schrieb am 9.Januar 2008 um 18:49 Uhr:
--
Hallo,
das ist eine supergute Homepage. Übersichtlich aufgebaut, schnell zu finden, aktuell, einfach Note 1.
Ein Lob an den "Macher".

Damit ich nun immer mal auf dem Laufenden bleiben.

Gruß
Moni


Diese Seite wurde 11433 mal aufgerufen, davon 13 mal in diesem Monat.

Seite: 1 » 2  > von 2